Home > deutsch > BEE 15MB

Die BEE 15MB

Die BEE 15MB ist eine modifizierte Apis von Albastar bzw. AMS-FLIGHT aus Slowenien und speziell für Deutschland, Österreich und die Schweiz konzipiert.

bee-15-mb-10.jpg
Klicken zum Vergrößern

Die BEE 15MB ist ein ultraleichter Mittelflügler mit T-Leitwerk. Alle Kunststoffteile bestehen aus GFK und CFK-Bauweise. Zudem sind alle wichtigen Teile LN-zertifiziert. Das Flugzeug selbst ist aus starkem Kunststoff, kombiniert mit Epoxydharzen, die mit Glasfasern, Karbon, Fiberglas und Kevlar verstärkt werden.

BEE 15MB UL`s werden bezgl. Design und Strukturteien gemäß der International gültigen JAR 22-Regularien und Bestimmungen hergestellt und getestet. Alle Herstellungsmaterialien sind Industriestandard und voll zertifiziert.

Flügel
Die Flügel werden in einer Sandwichbauweise hergestellt. Obere und untere Flächen werden zuerst gefertigt, dann alle zusätzlichen Elemente in die obere Fläche eingefügt. Das Ruder wird in der gleichen Weise - aus zwei Hälften - mit eingebauter Steuerung, Verbindungen und Scharnieren zusammen gesetzt.

Rumpf
Er wird in kombinierter GFK- und CFK-Bauweise in einem Schalen- und Sandwichsystem hergestellt. Fast alle Elemente werden in einer Hälfte befestigt - anschließend werden die Hälften zusammen gefügt. Carbon und Kevlar werden von der Nase zum Flügel verwendet. Das Übrige wird in Sandwichbauweise gefertigt. Die Plexiglashaube für das Cockpit besteht aus einem Teil und öffent nach vorne. Pitot-Sonde und Lüftung sind ebenfalls in der Nase untergebracht.

Höhenleitwerk und Ruder werde in der gleichen Weise wie Flügel hergestellt: in der Sandwichbauweise.

Steuerung
Alle Steuersysteme spannen automatisch.Vertikales Ruder, Luftdruckbremsen und Querruder besitzen steife Anschlüsse (Schläuche und Lager), während das vertikale Ruder mit Stahlkabel zusätzlich angeschlossen wird. Das Fahrgestell besteht aus einem nicht einziehbaren Rad mit Scheibenbremse unter dem Cockpit und einem kleinen als Spornrad. Die Radbremse ist durch den Luftdruckbremsen-Handgriff zugänglich. 

Link zur Musterzulassung vom DAeC
Zur Homepage des Herstellers
f33bs.jpg

Motor
Der Motor ist ein luftgekühlter, membrangesteuerter 1-Zylinder-2-Takt-motor mit einem Membranvergaser und Nikasil beschichtetem Zylinder. Er hat eines der niedrigsten Leistungsgewichte der auf dem Markt erhältlichen Motoren in dieser Klasse. Maßgeschneidert für den Antrieb von motorisierten Gleitschirmen, sehr leichten Experimentalflugzeugen und Ultraleichtflugzeugen und jeglicher Anwendung mit Gewichtsproblemen. Die TBO des Motor liegt bei 1000 Stunden bei 75% Leistungsabgabe. Die Garantie auf die Kurbelwelle beträgt 3 Jahre.

Option:

Techische Daten:

Bauart: Einzylinder-Zweitakt
Hubvolumen: 312 cm3
Hub: 69 mm
Bohrung: 76 mm
Max. Leistung: 20,6 kW (ca. 28 PS) bei 6500 1/min
Max. Drehmoment: 32,3 Nm bei 5800 1/min
Gemischbildung: Membranvergaser (Mikuni)
Zündung: CDI
Kühlung: Fahrtwindkühlung
Masse: 12,7 kg
Starteinrichtung: Elektrostarter
Drehrichtung: Gegenuhrzeigersinn, Blick auf Abtrieb
Kraftstoff: Mischung 1:50, 2-T-Öl, Benzin mind. 95-Oktan (ROZ)
Mischung 1:80-100 mit BlueMax 2T-Öl